www.hängerbau.de/KFZ Lackierungen

...

Fahrzeuglackierungen

Sollte man mit der Farbe des Wagens nicht zufrieden sein, dann gibt es die Möglichkeit den PKW oder das Motorrad einfach Umlackieren zu lassen. Hierbei wird die normale Farbe einfach über lackiert und man erhält einen Wagen in der gewünschten Farbe.

Wichtig ist, dass die Schicht des Lackes wirklich dick genug ist um abzudecken und man darauf achtet, dass der neue Lack richtig trocken ist, bevor man diesen versiegelt. Das Umlackieren an sich nimmt zwar einige Zeit in Anspruch, aber dank den Materialien im Fachhandel kann man dies heute auch in der eigenen Garage, wenn man sich mit den Arbeitsschritten genauer auseinander gesetzt hat.

In den USA wie auch in Deutschland werden zudem auch so genannte Sonderlackierungen immer gefragter. Hierbei wird nicht nur mit einer Farbe gearbeitet, sondern Effekte werden erzielt und Motive auf die Karosserie aufgebracht. Fachleute machen jedes Auto so zu einem echten Hingucker und die Blicke der anderen sind garantiert.

Die Möglichkeiten bei der Sonderlackierung sind vielfältig und so gibt es zum Beispiel spezielle Lacke, welche die Farbe unter Sonnenlicht ändern, oder mit einem matten Effekt überzeugen. So kann man der Kreativität freien Lauf lassen und den einfachen Wagen zu einem Unikat machen.

Die KFZ Lackierung ist jedoch nicht nur eine Möglichkeit das Auto nach eigenen Belieben umzugestalten, sondern auch bei der Unfall Behandlung. Gerade nach einem Crash kann es dazu kommen, dass der Lack sehr stark beschädigt worden ist.

Dieser Schaden muss in jedem Fall schnell gerichtet werden, denn wenn die Karosserie unter dem Lack offen liegt, dann bildet sich Rost, welcher ein Auto quasi von innen zerfrisst und die einzelnen Teile stark angreift. Kleine Beulen können meist problemlos entfernt werden und danach, kann man an der Unfall Behandlung arbeiten und den Lack ausbessern.

Die großen Automarken haben alle ihre eigenen Lacke, welche auch spezielle Nummern bzw. Bezeichnungen haben. Diese Nummer befindet sich auch in den Unterlagen des Wagens und so kann die Werkstatt beim lackieren genau dieselbe Farbe verwenden, welche auch von Markenhersteller verwendet worden ist. So umgeht man unschöne Flecken auf dem PKW und sorgt für einen Übergang, welcher nach dem trocknen nicht mehr auszumachen ist.

Fakt ist, dass man eine solche Lackierung immer in einer Werkstatt durchführen lassen sollte, denn nur hier geht man sicher, dass auch qualitativ hochwertig gearbeitet wird und der Lack die Karosserie wie gewünscht schützt und zudem auch gut aussieht.

  • Daten und Fakten ohne Gewähr